Die Brieftaube spricht …

Hallo, ich bin Regina, die „Brieftaube“ von Erdfarbenglanz. In meinem Taubenschlag lebe ich nicht allein, mein Leben wird bereichert von einem liebevollen Ehemann und drei wunderbaren Kindern, sowie einigen tierischen Mitbewohnern.

Als kleines Küken wuchs ich in großer Gesellschaft von Menschen und Tieren auf dem Lande, umgeben von Wäldern, Wiesen, Bächen und allerlei bezaubernden, mystischen und märchenhaften Traditionen und Gebräuchen auf. Inspiriert durch das Rauschen des Windes in den Baumwipfeln, das Zirpen der Grillen an lauen Sommerabenden und das klare, helle Plätschern des Baches vor unserem Haus, floss so manches Gedicht, so manche kurze Geschichte schon früh aus meinem, von Kinderhand geführten, Füller. Wenn ich nicht schrieb, so malte und bastelte ich – ganz bunt und farbenfroh musste es sein!

Als dann auch noch die alte, manuell zu bedienende und natürlich noch mit Filmrollen zu bestückende, Kamera meines Vaters mein Eigen wurde, begann sich mein Blick für die Schönheit meiner Umgebung zu öffnen …

Die Jahre vergingen, das Leben und seine Verpflichtungen nahmen mich voll in Beschlag und bald waren meine Gedichte nur noch Erinnerung an Kindertage, die Fotografien beschränkten sich auf die Familie. Zum Basteln blieb kaum Zeit.

Doch mit zunehmendem Alter meiner Kinder begann es wieder – schöne Bilder und Sprüche von „oben“ drängten sacht, beinahe unauffällig, wieder in mein Leben. Als ich mich an einem Valentinstag dazu durchringen konnte, mir endlich nach langen Jahren des Abwägens, eine Spiegelreflexkamera zu schenken, nahm Erdfarbenglanz, noch unbemerkt wie ein kleiner Same verborgen in der dunklen Erde, seinen Anfang. Was zuerst nur für mich begann, wuchs bald zu einem, sich ständig mit neuen Motiven und Sprüchen erweiternden, Satz Affirmationskarten in Postkartengröße, welche gerne von Euch erstanden werden können.

Auch nun vergingen wieder Jahre, gefüllt mit Alltag, besonderen Momenten und wunderbaren Reisen, welche mir ins Bewusstsein riefen, wie schön und einzigartig das Leben, die Liebe und unsere Erde ist.

Nach einem längeren Aufenthalt in Irland platzte Erdfarbenglanz dann förmlich aus mir heraus und versetzte mich in Erstaunen. Die Erde, so bunt, ein glänzendes Wunderwerk aus verschiedensten Farben und Formen, Gerüchen und Sinneseindrücken … Dies kann ich nicht länger für mich behalten. Der Wunsch, die Schönheit unserer Heimat „Erde“ mit euch da draußen zu teilen, keimte in mir. Gleichzeitig begann auch der Quell‘ der versiegt geglaubten Gedichte wieder zu fließen und anders als es ursprünglich geplant war, schlüpfte Erdfarbenglanz als Blog aus seinem Ei.

Mit meinen Bildern und Werken fühle ich mich als Botschafterin – ja als Brieftaube – der Einzigartigkeit des Lebens, der Liebe und der Natur.

Somit wünsche ich Euch, liebe Besucher, alles erdenklich Gute und lasst Euch weiterhin verzaubern!