Herbst

 

Der Wind streicht über Wiesen und Felder
Und rüttelt an so manchem Baum.
Im Sonnenlicht erstrahlen bunte Wälder,
Fast wie in einem Traum.

Doch hin und wieder durchziehen Nebelstreifen das Land.
Der Regen prasselt nieder.
Die Kälte an des Winters Hand,
Kehrt unbarmherzig wieder.

Das Laub, das von den Bäumen fällt,
Bedeckt das letzte Grün.
Der Strauch, vom Herbste so entstellt,
Wartet aufs nächste Mal erblühn´.